Dank an Petrus

Stellt euch vor, wir hätten nicht so prächtiges Wetter seit dem vor knapp einem Monat die Selbstisolation ausgerufen wurde.

Klar, auch ich möchte lieber in Parks mit Freunden sitzen und in Cafés das Stadtleben geniessen.

Aber ich bleibe dabei: Die Situation ist viel erträglicher, wenn ich eine Stunde am Tag in den Wald gehen kann und das warme und sonnige Wetter geniessen darf, anstatt Kälte und Regen erdulden muss. Auch der Balkon wird somit zu einer sonnigen Oase und wir können an der frischen Luft zu Mittag essen.
Ich denke, wenn es hier geregnet hätte an Ostern, dann hätten viel mehr Leute versucht in den Süden an die Sonne zu fahren.

Aber bei diesem Wetter fühlt sich die Selbstisolation (auch mit nur drei sozialen Live-Kontakten) gar nicht so isolierend an… Hoffentlich wird die Ausgangssperre nicht ausgerufen!

Frohe Ostern und bleibt gesund!