Wer ghört zu wem?

Di ander denkt grad drüber na was di einti ächt so denkt.
Aso nid eifach eini- sondern di einti.
Di einti oder keini. So z’säge.
Di ander denkt sich, wie doof das liedzitat grad si isch und frögt sich was di andere däzue meined. Wär di andere eich gnau sind und öb di einti andersch isch, als di andere.
Öb di andere würkli so andersch sind oder eich alli gliich- und öbs sichs aktuell lohnt zu de andere z’ghörä.
Und wie isch di aktuell ufteilig überhaupt? Di gsunde und di chranke? Di wo schaffed und die wo hänged? Di wo dihei sind und die wo wäg gönd?
Zu wem ghöred denn die wo gstorbe sind? Ghöred die nur no sich ällei? Sind die ez uf dä andere Siite?
Und zu wem ghöred die wo teilziit schaffed- oder die wo ällei wäg gönd?

Ghört mer zu allne- oder ghört mer nur sich ällei?
Luegt mer zu allne- oder luegt mer nur zu sich ällei?