Unterhosen

Eine eigens durchgeführte Langzeitstudie hat erwiesen, dass meine Unterwäscheschublade ein Fassungsvermögen von genau 20 Unterhosen aufweist, was idealerweise auch meinem derzeitigen Bestand entspricht. Ich weiss noch also der Lockdown am 16. März über tausende Push-Benachrichtigungen ausgerufen wurde ich am selben Tag meine frisch gewaschenen Unterhosen verräumt habe, mit dem Wissen, das beim nächsten Mal verstauen, bereits die Hälfte der Selbstisolation überwunden sein wird. Besonders in den ersten Tagen fühlte es sich an, als ob die Zeit kaum vergeht.
Heute morgen jedoch wackelte ich schlaftrunken an die Kommode und öffnete die Schublade, wo mir noch eine letzte Unterhose erschien. Ich musste Lächeln. So ist doch tatsächlich über die Hälfte schon vorbei.

Mir ist klar, dass der Lockdown auch verlängert werden kann. Jedoch zeigten mir meine Unterhosen, wie unterschiedlich doch Zeit empfunden werden kann.